Skip to main content


Es gibt einige Schulen, die mittlerweile "G Suite for Education" von Google nutzen. Lesen die Verantwortlichen eigentlich auch die Datenschutzerklärung, bevor sie ihre Schüler das nutzen lassen? Dort steht, dass Google personenbezogene Daten, die im Rahmen der Nutzung der G Suite anfallen, mit anderen Google-Daten verknüpfen kann. WTF!?
Image/Photo
Ich darf selbst mit Lehrern darüber diskutieren, was "Digitalisierung" für ihre Schule bedeutet. AGBs oder gar Datenschutzbestimmungen hat da noch niemand gelesen. Sie sind eher irritiert wenn man darauf hinweist, dass die Hälfte dessen was sie machen, schlicht verboten ist.
Wie so häufig - leider nein. Weil a) ist mir doch egal, b) Ich brauche das aber jetzt, c) ist mir zu lang und d) Verstehe ich sowieso nicht
"Du nervst" hast Du vergessen...
Stimmt, den gibt es auch noch.
@Malte Wie genau hast du das hinbekommen? Vielleicht stell ich mich nur zu blöd an, ich ernte da immer nur verständnislose Blicke.
die nutzen nicht nur die die G-Suite for Education. Manche Schulen haben auch das komplette Portfolio von Microsoft Office 365 - übrigens dann auch für die Verwaltung der betreffenden Schule. Auch da ist es egal welche Konsequenzen das ggf. auf das Leben der Schüler hat. WhatsApp-Gruppen, Facebook, ... wird teilweise hofrecht verwendet, obwohl es in Baden-Württemberg verboten ist.
Was mich dabei mal interessieren wuerde: Wenn ich in eine betroffene Schule gehen wuerde (gehe ich zum Glueck nicht,wir haben M$,ist aber auch nicht viel besser),haette ich dann die Moeglichkeit,die Nutzung einfach zu verweigern und dabei auf die Datenschutzerklaerung zu verweisen?
ich hoffe Mal die Schüler werden nicht genötigt sich dafür einen Google-Account anzulegen geschweige denn sich damit einzuloggen.

Ich finde es ja schon ärgerlich genug, dass Schulen und Hochschulen zuweilen bestimmte Betriebssysteme bei ihren Schülern und Studenten einfach voraussetzen.
Aufklärung bzgl. Datenschutz ist im gesamten öffentlichen Dienst eine Katastrophe. Dafür gibt es schlichtweg zu wenig Geld von den Ministerien.
An diesen Schulen hat jede Klasse bestimmt auch eine WhatsApp-Gruppe.
Das ist ein Spiegelbild der ganzen Gesellschaft, hier bei uns und überall sonst...